Haydngasse 31, Sauerbrunn, Burgenland
+43 664 1492911
lydia@mohr4animals.at

Komplettpflege

alles für ihren Vierbeiner

All-in-One-Paket

Die Komplettpflege beinhaltet das Schneiden, Scheren oder Trimmen, Baden, Bürsten, Föhnen, Ohren-, Augen- und Krallenpflege.

Schneiden oder Trimmen

Bei Lang- und Rauhaarrassen ist ein regelmäßiger Frisörbesuch notwendig und wichtig. Es gibt verschiedene Methoden das Haarkleid des Hundes zu pflegen.

Wenn man von Scheren spricht, wird das Haarkleid mit einem Schneidegerät gekürzt. Langhaarrassen mit sehr weichem Fell werden zumeist mit der Schere faconiert.

Rauhaarrassen werden getrimmt, sprich das tote, nicht mehr durch die Haarwurzel versorgte Haar, wird gezupft.

Generell wird außerdem die Unterwolle ausgekämmt um Verfilzungen zu vermeiden. Auch kurzhaarige Hunde profitieren dadurch, da die Haut wieder besser belüftet wird und das Fell wieder gut schützt und isolieren kann.

Krallen- und Pfotenpflege

Beim Hund ist die „Pediküre“ keine Schönheitsfrage, sondern sehr wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Wenn die Krallen nicht regelmäßig, fachgerecht geschnitten werden, kann dies zu Problemen beim Laufen führen. Der Hund lahmt und nimmt, aufgrund der Schmerzen, eine Fehlhaltung ein. Deswegen sehe ich mir bei jedem Besuch die Krallen meiner Gäste an.

Baden

Nicht immer ist ein Bad beim Salonbesuch zwingend nötig. Mit meinen milden Shampoos sind aber auch regelmäßige Bäder für die Hunde kein Problem. Im Gegenteil, mit dem entsprechenden Shampoo und Conditioner können Haut und Fell optimal versorgt und gepflegt werden.

Augen- und Ohrenpflege

Kratzt sich Ihr Hund ständig am Ohr, hält er den Kopf schief oder schüttelt er sich wie wild, dann kann eine Erkrankung des Hörorgans vorliegen. Auch wenn sich das Tier verzweifelt mit den Pfoten über die Augen streicht und ständig blinzelt, sollten die Alarmglocken schrillen. Ohren- und Augenentzündungen treten häufig bei Hunden auf, wobei einige Rassen eher davon betroffen sind als andere. Ohrenentzündungen etwa treten meist bei Vierbeinern mit Schlappohren auf. Im Gegensatz zu Stehohren kommt wenig Luft an die Ohrmuschel und Erreger haben im feucht-warmen Milieu leichteres Spiel. Die beste Vorbeugung für Erkrankungen an Ohren und Augen ist eine sorgfältige Pflege. Deswegen werfe ich immer gerne einen Blick auf die Ohren und Augen meiner Kunden!

Vorsorge statt Nachsorge

wenn sie fragen haben, schauen sie sich nicht, mich zu kontaktieren. ich werde ihnen und ihrem vierbeiner mit rat und tat zur seite stehen
Follow by Email
Facebook